MENU
Schlafen Sie gut?

Schlafen Sie gut?

Ein guter Schlaf ist wichtig für die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Wer nicht ausgeschlafen ist, fühlt sich nicht nur nicht wohl, sondern ihm kommt die Welt auch seltsam "unreal" vor. Die Konzentration lässt zu wünschen übrig, man macht Fehler. Das ist besonders fatal, wenn man mit Maschinen und Werkzeugen arbeitet oder im Strassenverkehr unterwegs ist.



Was ist wichtig für einen guten Schlaf?

Nehmen Sie Rücksicht auf Ihre körperlichen Bedürfnisse. Dazu gehört neben einer gesunden Ernährung auch ein Schlafrhythmus, der zu Ihnen passt. Nicht jeder kann schon um 22 Uhr ins Bett gehen. Versuchen Sie, mindestens sieben bis acht Stunden zu schlafen.

Ruhige Umgebung

Gestalten Sie das Schlafzimmer gemütlich, schaffen Sie eine ruhige Atmosphäre, verwenden Sie kühle, glatte Bettwäsche aus Baumwolle. Verwenden Sie keine grellen Farben. Achten Sie auch darauf, dass die Beleuchtung nicht zu hell und direkt ist.

Entfernen Sie möglichst alle elektronischen Geräte aus Ihrem Schlafzimmer. Dazu gehören auch der Fernseher und das Natel. Verwenden Sie einen mechanischen Wecker. Wenn Sie unbedingt Ihr Natel als Wecker einsetzen möchten, stellen Sie es auf Flugmodus.

Den Geist ruhig halten

Lesen Sie mindestens zwei Stunden vor dem Schlafengehen keine Mails und keine SMS mehr. Surfen Sie nicht im Internet, sondern beschäftigen Sie sich lieber mit beruhigender Lektüre. Immer mehr Firmen wissen, wie wichtig Erholung ist. Sie untersagen daher ihren Mitarbeitenden, geschäftliche Mails am Feierabend abzurufen.

Einschlafhilfen

Wer schwer zur Ruhe kommt, kann es mit einem Kräutertee versuchen. Die Aminosäure L-Tryptophan fördert einen gesunden Schlaf. Sie ist zum Beispiel in Cashewnüssen enthalten, wird aber auch in Kapselform verkauft. Ein warmes Bad/Fussbad, beruhigende ätherische Öle wie Lavendel, eine Meditation, es gibt viele Möglichkeiten, einen guten Schlaf zu unterstützen. Kreieren Sie sich Ihr eigenes Einschlafritual.

Aktuelle Themen: