MENU
mental-super-job

Mental zum Super-Job!

Während die einen scheinbar mühelos den Wunsch-Job bekommen, bleiben manche immer auf dem gleichen Posten. Doch erfolgreiche Menschen haben eine Gemeinsamkeit. Sie sind in der Lage, sich mental auf die gewünschten Ergebnisse zu programmieren. Damit auch für Sie der Traumjob greifbar wird, hier ein paar Tipps.



Wie würden Sie sich fühlen, wenn ...

Egal, welchen Traumjob Sie anstreben, wichtig ist es, sich konkrete Vorstellungen zu machen, wie es sein wird, wenn Sie die Stelle erreicht haben. Stellen Sie sich Ihr neues Arbeitsumfeld vor. Überlegen Sie, wie Sie sich fühlen werden, wenn Sie als neu gebackene Chefin, als neu gebackener Teamleiter erstmals ins Büro kommen. Und machen Sie ruhig auch Ferienpläne, denn mit einem höheren Salär können Sie vermutlich manch einen Ferientraum umsetzen. Je realistischer das alles in Ihrer Phantasie wird, umso grösser die Chance, dass Ihre Vorstellung Realität wird.

Etappenweise vorgehen

In der Regel wird niemand vom Hilfsarbeiter zum Vorgesetzten befördert. Der Weg zum Traumjob wird meistens stufenweise erreicht. Und diese Stufen sollten Sie kennen. Überlegen Sie, welche Schritte dorthin führen. Und dann überlassen Sie einiges dem ‚Zufall’ oder dem sogenannten Glück, lassen Sie sich führen. Wichtig ist immer, dass Sie sich mental und vor allem gefühlsmässig auf den nächsten Schritt einstimmen und immer wieder daran denken.

Ausmalen und tagträumen

Vielleicht schwebt Ihnen auch einen Wechsel der Branche oder gar eine Selbständigkeit vor? Das ist nicht unmöglich – immer mehr Menschen werden dazu sogar gezwungen, weil sie zum Beispiel den angestammten Job verlieren. Der bessere und oft einfachere Weg ist es, seiner Sehnsucht nach einer neuen Aufgabe, nach einer neuen Arbeit nachzugeben. Leiten Sie die ersten Schritte ein, und vor allem, erlauben Sie sich, die neue Tätigkeit in allen Farben auszumalen und sich dem Gefühl hinzugeben, Sie wären schon im erträumten Job!

Sprechen Sie mit Ihrem Partner, Ihrer Partnerin darüber, auch mit Ihren Freunden. Das gibt Ihnen einen zusätzlichen Antrieb, Ihr Ziel auch zu erreichen. Vielleicht werden Sie auch auf Zweifler stossen. Hören Sie ihnen zu, aber nehmen sie sie nicht zu ernst. Lesen Sie Biografien von Menschen, die es - entgegen aller Voraussicht – geschafft haben. Bald gehören auch Sie dazu!

Aktuelle Themen: