Bewerben
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf stellen-mittelland.ch
MENU
Montag Morgen

So gelingt der Start in die Arbeitswoche mühelos >>

Für viele Arbeitnehmer ist der Montag der schwärzeste Tag der Woche. Schon am Freitag denken sie mit ungutem Gefühl daran, was im Job zu Wochenanfang auf sie wartet. Träge Gedanken, schwere Schritte und nicht die geringste Lust auf Arbeit – das sind typische Begleiterscheinungen am Wochenbeginn. Wenn das Wochenende montags noch nachklingt, fällt es besonders schwer, in den Arbeitsrhythmus zu finden. Das muss aber nicht so sein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie neuen Aufgaben mit Enthusiasmus entgegensehen. ... weiter >>




STELLENSUCHE: Wählen Sie Ihre gewünschte Berufsgruppe:


Letzte Beiträge

Mental zum Super-Job!

Mental zum Super-Job!>>

Während die einen scheinbar mühelos den Wunsch-Job bekommen, bleiben manche immer auf dem gleichen Posten. Doch erfolgreiche Menschen haben eine Gemeinsamkeit. Sie sind in der Lage, sich mental auf die gewünschten Ergebnisse zu programmieren. Damit auch für Sie der Traumjob greifbar wird, hier ein paar Tipps ... weiter >>

Fehler im CV vermeiden

Fehler im CV vermeiden>>

Der ideale Lebenslauf (oder Curriculum Vitae, abgekürzt CV), der sofort zu einem Vorstellungsgespräch führt, gibt es den überhaupt? Nein, sagen Personalfachleute, es gibt nur den idealen CV für die ausgeschriebene Stelle. Daher hier ein paar Tipps, wie Sie Ihren Lebenslauf aufpeppen und so auf Ihre gewünschte Stelle anpassen. ... weiter >>

pruefen

Drum prüfe...>>

Ein neuer Job ist der Beginn von einem neuen Lebensabschnitt. Mit dem neuen beruflichen Engagement sind vielfältige Erwartungen und manchmal auch Ängste verbunden. Wie werden die neuen Kolleginnen, Kollegen und Vorgesetzten sein, wird man den Anforderungen genügen, wie ist der Arbeitsweg, wie viel Freizeit bleibt? ... weiter >>

verhandlungen

Verhandlungen klug führen>>

Ob es um die Gehaltserhöhung geht, Sie neue Arbeitsprozesse im Betrieb einführen oder beim Einkauf einen Rabatt aushandeln wollen, überall geht es ums Verhandeln. Damit Sie ein positives Ergebnis erzielen, benötigen Sie ein sicheres Auftreten. Weiterhin kommt es darauf an, dass Sie taktische Fehler vermeiden. Wie das funktioniert, erfahren Sie in den folgenden Abschnitten. ... weiter >>

entschuldigen

Entschuldigen - aber richtig>>

Kennen Sie die Situation? Sie erleben einen sehr hektischen Arbeitstag und fühlen sich gestresst und angespannt. Sehr schnell ist es dann passiert: Sie haben sich gegenüber einem anderen Menschen deutlich im Ton vergriffen. Es ist Ihnen ein Satz herausgerutscht, der Ihnen sofort danach Leid tut und Sie erkennen: Dies war jetzt nicht gut. Wie kommen Sie nun am besten aus dieser Lage heraus? ... weiter >>

perfekt

Perfekt - oder doch lieber nur gut? >>

Feilen Sie stundenlang an Ihrer Arbeit? Haben Sie eine innere Stimme, der Sie nicht ruhen lässt, bis alles vollkommen ist? Die es immer noch besser weiss und nicht zufrieden ist? Falls ja, willkommen im Club der Perfektionisten! Rund ein Viertel der Menschen bezeichnet sich als Perfektionisten. Die meisten sind stolz darauf und heben dies als aussergewöhnliches Persönlichkeitsmerkmal hervor. ... weiter >>

musik-am-arbeitsplatz

Musik am Arbeitsplatz: ja oder nein?>>

Damit Menschen die bestmögliche Leistung bei der Arbeit vollbringen können, benötigen sie eine Arbeitsumgebung, in der sie sich wohl fühlen. Sicherlich geht es auch Ihnen so. Nicht wenige Menschen behaupten, dass sie mit Musik eben jene Atmosphäre kreieren können, in der sie zum Besten fähig sind. Doch ist es wirklich ratsam, bei der Arbeit Musik zu hören und kann dies in der Tat die Leistung verbessern? Dem soll im Folgenden nachgegangen werden. ... weiter >>

weihnachtsessen

Weihnachtsessen ohne Ende? >>

Alle Jahre wieder: die Einladungen zu Weihnachtsessen häufen sich. Und oft wird eine Zusage zu so einem Anlass aus Pflichtgefühl heraus gegeben. Dabei kennen viele von uns die immer wieder überraschende Wendung: Der Abend beginnt ein wenig steif, dann geht es in eine angenehme Unterhaltung über. Es wird für das leibliche Wohl gesorgt. Nach einem guten Dinner geht’s bestens gelaunt weiter. Und dann, ganz plötzlich, ist dieser Abend zu Ende. Meist mit vielen Umarmungen, guten Wünschen für die Feiertage oder das nächste Jahr – und eigentlich haben Sie’s sogar genossen. ... weiter >>

personalvermittlungen

Personalvermittlungen sind keine Stellenbörsen >>

Die Qualität der Dossiers, die wir erhalten, ist mehrheitlich gut. Wichtig dabei ist, dass der Inhalt und die Form eines Dossiers passend zu der Vakanz formuliert werden. Ein lückenloser und mit den Zeugnissen und Zertifikaten korrespondierender Lebenslauf ist die Basis einer erfolgreichen Zusammenarbeit. Ein Porträtfoto sollte auch unaufgefordert beiliegen. Dies darf den Kandidaten vorteilhaft, aber nicht „übertrieben“ zeigen. In einem Motivationsschreiben möchte man in wenigen, aber aussagekräftigen Sätzen erfahren, warum sich ein Kandidat auf eine Vakanz bewirbt. ... weiter >>

70stunden

70-Stunden-Wochen sind suspekt >>

Sie denken, in Ihrer Firma unabkömmlich zu sein und arbeiten deshalb bis zu 60 und 70 Stunden in der Woche? Dies würde ja bedeuten, dass Sie durchschnittlich pro Tag zehn Stunden an Ihrem Arbeitsplatz verbringen, von Montag bis Sonntag. Für eine gewisse Zeit wird Ihr Körper dies mitmachen, aber irgendwann werden Sie mit massiven gesundheitlichen und wahrscheinlich auch familiären Problemen konfrontiert. ... weiter >>

hamam

Interview mit Brigitte Herzog >>

Es herrscht eine ganz spezielle Atmosphäre im Team, kollegial, positiv, unterstützend - ich glaube, das hat auch mit dem schönen Raum, in dem wir arbeiten, zu tun. Und das Produkt, das wir vertreten und verkaufen, ist schön und es stimmt von der Qualität her. ... weiter >>

Aktuelle Themen:


Stellenportal Mittelland

Stellen Mittelland ist die regionale Jobbörse für die Kantone Aargau, und Solothurn. Stellen-mittelland möchte Ihnen gezielt und ohne Zeitverlust, tagesaktuelle Inserate aus den Regionen Aarau, Wettingen, Baden, Wohlen, Rheinfelden, Oftringen, Zofingen, Spreitenbach, Olten, Grenchen und Solothurn aufzeigen. Die jobs können nach Berufsgruppen selektioniert werden. Die aktuellsten Stellen werden zuerst angezeigt.

Bewerbungs-Tipp

Falls Sie sich mit einem Schreiben per E-Mail bewerben, dann ist die Rechtschreibung genau so wichtig, wie in einem Bewerbungsschreiben, das Sie per Post senden. Lassen Sie das E-Mail am besten von jemandem gegenlesen.